12.09.2018 Wanderausflug an den Thumsee

Am Mittwoch um 7 Uhr früh, sind 58 lustige und wanderfreudige Damen vom Frauenbund Mainburg und Elsendorf aufgebrochen zum Thumsee im Berchtesgadener Land im Süden von Bayern. Strahlender Sonnenschein und 30 Grad hat die Wandergruppe begleitet und voll zufriedengestellt. Gleich nach Ankunft am See wurde munter diskutiert, welche Wandertouren unternommen werden. Ein großer Teil der Damen hat die Wanderung zur Weißbachschlucht angetreten und ein Teil ging nur um den See. Viele sind einen Rundweg zum St. Pankrazkirchlein und weiter über die Ruine Karlstein gegangen. Glücklich und zufrieden hat jeder ein Mittagessen beim Seewirt oder beim Madlbauern eingenommen und dabei den Ausblick auf den See mit den umliegenden Bergen voll genossen. Bei diesen Temperaturen sind gleich einige der Damen zum Baden in den See abgetaucht. Viele haben sich mit einem Fußbad ab gefrischt. Ein außergewöhnlich schöner Wandertag ging zu Ende und alle sind frohen Herzens zurück nach Mainburg gefahren.

Mit dem festen Vorhaben, „Nächstes Jahr sind wir wieder dabei“.


15./16.08 2018 Verkauf Kräuterbüscherl

itionell hat der Frauenbund wieder für Maria Himmelfahrt, die Kräuterbüscherl gebunden.

Dazu wurden aus Garten und Flur verschiedene Heil-und Gewürzkräuter, Getreide und Hopfen

verwendet. Dank der zahlreichen Spenden und der großen Zahl von Helferinnen konnte diese Gemeinschaftsleistung erbracht werden. Die Kräuterbüscherl wurden an den Gottesdiensten an den Kirchenbesuchern verkauft, geweiht und dann zu Hause zum Schutz von Mensch, Tier, Haus und Hof am Herrgottswinkel aufgehängt. Der Überlieferung nach sollen sie Haus und Bewohner übers ganz Jahr vor allem Unheil schützen.

 


04.08.2018 Radlausflug nach Au

Trotz hochsommerlichen Temperaturen fuhren einige Frauen vom Frauenbund mit dem Radl nach Au.

Im Kaffee konnte jede nach Herzenslust einen schönen Eisbecher oder einen Eiskaffee genießen.  Bei dieser Bullenhitze war das eine Wohltat. Nach dem gemütlichen Plausch auf der Terrasse fuhren die Damen wieder zurück nach Mainburg. Die gewaltige Hitze ließ leider nicht mehr zu. Aber ein schöner Nachmittag war es trotzdem.


23. - 25.07.2018 Ausflug nach Lindau und Bregenz

Am Montag in der Frühe, machten sich die Damen vom Frauenbund Mainburg auf den Weg an den Bodensee. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde die Insel Mainau besichtigt. Eine herrliche Blumenpracht und großartige seltene Bäume wurden besichtigt. Die Insel ist ein Juwel im Bodensee. Völlig berauscht von der

Pracht ging es weiter nach Lindau. Die Altstadtinsel ist bekannt für ihren Hafen mit dem Bayerischen Löwen und dem steinernen Lindauer Leuchtturm. Nachdem die Zimmer im Hotel bezogen wurden, erkundeten  die Frauen die wunderschöne Altstadt. Nach dem herrlichen Abendessen genoss jeder  nach Herzenslust den Abend. Die Seepromenade mit dem Mangturm aus dem 12. Jahrhundert und den unzähligen kleinen Lokalen,  hat jeden in Bann gezogen. Am nächsten Tag wurde die Stadt mit einem Reiseleiter zu Fuß besichtigt. Die Geschichte der Insel und die Sehenswürdigkeiten begeisterten jeden. Lindau ist zweifelsohne ein Kleinod am Bodensee. 

Am Abend ging es dann nach Bregenz. Die Bregenzer Festspiele wurden besucht. Die Oper „Carmen“ mit ihren wunderbaren Bühnenbild und der herrlichen Musik war ohne Zweifel der Höhepunkt des alljährlichen Ausfluges. Erst gegen Mitternacht hat der Omnibus die verzauberten Damen zurück nach Lindau gebracht. Mit einem kleinen Bierchen vor dem Hotel, ließen die gutgelaunten Damen den Abend Revue passieren.

Das traditionelle Lindauer Kinderfest wurde am Vormittag unseres letzten Tages abgehalten.

Somit kamen wir noch ungewollte in den Genuss, den bunten Umzug der Lindauer Kinder zu sehen. Auch einiger der Mainburger Frauenbund-Damen ließen es sich nicht nehmen, bei dem Umzug, mit zu marschieren.

Gegen Mittag ging die Reise weiter zur österreichischen Stadt Bregenz. Die jährlichen Bregenzer Festspiele sind mit den Opernaufführungen und Konzerten, auf der schwimmenden Seebühne und dem Festspielhaus mit der Glasfassade berühmt. Eine schöne, saubere Stadt begeisterte mit vielen alten, gut restaurierten Gebäuden.

Am späten Nachmittag wurde die Heimreise angetreten. Bei einem Zwischenstopp in Bad Wörishofen stärkte sich jeder noch einmal mit einer Brotzeit, bevor endgültige die Reise nach Mainburg fortgesetzt wurde. Glücklich und zufrieden kamen alle wohlbehalten um 21 Uhr wieder an. 

Es war wieder eine wunderschöne, fröhliche und sehr gut organisierte Reise. 


11.07.2018 Ausflug nach München und Sommertollwood

Bei herrlichen Ausflugswetter ist der Frauenbund mit 59 Damen zur Landeshauptstadt gefahren.  Eine Stadtführung zu Fuß wurde mit zwei Gruppen durchgeführt, dabei wurden das Rathaus, der Alte Peter, das Platzl und der wunderbare Viktualienmarkt besucht. Anschließend fuhr die ganze Gruppe zum Olympiapark und besuchte das Sommertollwood. Bei dem Besuch konnte jeder die kulinarischen Highlights genießen und noch ein besonderes oder seltenes Mitbringsel für zu Hause erwerben. Nach einem gelungenen Tag ging es um 21 Uhr wieder nach Mainburg zurück.


24.06.2018 Pfarrfest

Der Frauenbund hat wieder das Pfarrfest am Gabis mitgestaltet.  Eine gelungene Auswahl an kalten und warmen Speisen wurden angeboten.  Schon zeitig am Morgen wurden von den Frauen die einzelnen Verkaufs-und Essenstände aufgebaut und vorbereitet. Pünktlich nach der Messe konnten die Besucher nach Herzenslust ein gutes Mittagessen einnehmen. Für die großen und kleinen Gästen hatten die Damen ein sehr geschmackvolles Eis auf dem Programm. Viele Besucher blieben auch noch bis zum Nachmittag, der mit Kaffee und Kuchen gekrönt wurde. Eine deftige Brotzeit mit frischen Produkten durfte natürlich nicht fehlen. Der alljährliche Kinderbücherverkauf erfreute sich wieder großer Beliebtheit. 

Somit konnte der Abend lustig und gemütlich zu Ende gehen. 


12.06.2018 Tagesausflug nach Freising

Einen gemeinsamen Tagesauflug unternahm der Frauenbund und der Frauenverein Kinderhort. Die 39 Teilnehmerinnen genossen den sonnigen, regenfreien Tag in Freising. Eine interessante Führung im Mariendom beeindruckte mit den filigranen Stuckwerken der Gebr. Asam und dem Hochaltar mit Marienmotiv von Pater Paul Rubens. Im Bräustüberl konnten die Damen ein gutes Mittagessen einnehmen.  Im Anschluss war ein Besuch der beeindruckenden Sichtungsgärten von Weihenstephan angesagt. Die zweistündige Führung durch die Studenten war für jedermann kostenlos zu genießen. Beim gemeinsamen Kaffee und Kuchen konnte man von den Eindrücken zehren.


31.05.2018 Fronleichnam

Bereits um 5 Uhr morgens, trafen sich die Frauen vom Frauenbund Mainburg am Griesplatz, um den Altar für den Fronleichnamsumzug aufzubauen. Durch viele Blumenspenden war es möglich, einen wunderbaren Blumenteppich, mit dem Christus-Monogramm, vor dem Altar am grünen Markt zu gestalten. Auch der Brunnen am Marktplatz wurde für die Prozession mit Altar und Blumen geschmückt.  Bei hochsommerlichen Temparaturen fanden sich viele Damen den Frauenbundes ein und besuchten den Gottesdienst und die Fronleichnamsprozession. Ein herzliches "Vergelts Gott" an die Blumenspender und den vielen Helferinnen. Anschließend konnten alle Mitgestalter, Weißwürste und Brezen im Pfarrheim genießen.  Dafür ein Dankeschön an den Pfarrgemeinderat. 


03.05.2018 Ü-60 Treff Maibowle

Am Donnerstag hat der Frauenbund Mainburg wieder ein Ü-60 Treffen im Pfarrheim veranstaltet. Die allseits beliebte Maibowle durfte natürlich nicht fehlen. Bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen und Torten konnten sich die Besucher verköstigen und unterhalten lassen. Zur voller Freude und Überraschung der Besucher hat die Kindergruppe des Hallertauer Volkstrachtenvereins Mainburg, mit ihrer Einlage geführt. Es ist einfach herzerwärmend den Kindern beim traditionellen Volkstanz zu zusehen. Leider hätten es mehr Besucher sein dürfen, somit konnten viele den sehr schönen und unterhaltsamen Nachmittag nicht miterleben. 


19.04.2018 bASTELKURS

Der Bastelkurs im Pfarrheim Mainburg hat stattgefunden. Die  Damen konnten unter Anleitung von Frau Landa einen Fisch als Dekoration für den Garten anfertigen. Nach einem lustigen Tag konnten die Damen den Schmuck mit nach Hause nehmen. So manche Gärten in Mainburg sind ab jetzt mit einem wertvollen selbstgebastelten Gartenaccessoire ausgestatten und können bewundert werden. 


12.04.2018 Besuch der Abendschau im bayerischen Rundfunk

Letzte Woche unternahmen die Damen des Frauenbundes Mainburg einen Ausflug in die Fernsehstudios des Bayerischen Rundfunks nach Freimann. Nach einem Blick hinter die Kulissen, nahmen sie an der Live-Sendung der Abendschau teil. Dabei war es für die Frauen sehr interessant, die Entstehung einer Fernsehsendung zu beobachten und den Moderatoren über die Schulter schauen zu können. Nach dem informativen Teil ging man zum kulinarischen Teil des Abends über. Mit einer Stärkung im Gasthof Neuwirt in Ismaning ließ man den Ausflug gemütlich ausklingen, ehe man die Heimreise wieder antrat.


04.04.2018 Frühstück im Pfarrheim

Zu einer festen Einrichtung wurde das jährliche Frühstück vom Frauenbund Mainburg.

Am Mittwoch fanden sich wieder pünktlich um 9 Uhr ca. 70 Damen im Pfarrheim Mainburg ein, um ein feudales Frühstück zu genießen. Viele fleißige Frauen haben ein Frühstück zusammengestellt, das keine Wünsche offen ließ. Selbst der verwöhnteste Genießer wurde überrascht mit wunderbaren Platten unterschiedlicher Schinken, ob roh oder gekocht, alles war kunstvoll angerichtet. Eine Vielzahl von Käsesorten, Broten und Brötchen, mit oder ohne Körner, wurden gereicht. Viele selbstgemachte Brotaufstriche, Marmeladen, Schinkenröllchen, frisch gebratene Rühreier oder Spiegeleier, Mozzarella-Sticks und vieles mehr. Nur regionale Produkte kamen auf den Tisch. Frisches Obst und ein wunderbarer Obstsalat krönte das Frühstücksbuffet. Ein duftender Kaffee, herrliche Säfte und Sekt standen zum Genuss bereit. Geschmackvoll dekoriert waren die Esstische und stimmten auf den Frühling ein. Frau Benedikta Eisenmann hat wieder mit ihrem fleißigen Team eine Meisterleistung vollbracht. Dafür herzlichen Dank für das große Engagement. 

Der Vortrag von der Ernährungsberaterin Frau Stefanie Braun mit dem Thema "Kann den Essen Sünde sein" hat genau gepasst, um den Besuchern klar zu machen, dass ein gutes und ausgedehntes Frühstück nicht nur für den Magen, sondern auch für die Seele gut ist. Genießen und dabei glücklich sein, war die Botschaft.

Wie schon zu alten Zeiten, gilt der Spruch: "Essen und Trinken, hält Leib und Seele zusammen".

Herzlichen Dank an Frau Stefanie Braun für den lehrreichen Vortrag.

Die Vorsitzende Frau Waltraud Kistler, dankte dem Team für die hervorragende Arbeit und der logistischen Leistung, sowie der sympathischen Referentin für den kurzweiligen Vortrag.


25.03.2018 Palmbüscherlverkauf

Ein alter Brauch in der kath. Kirche ist die Palmweihe. Dafür haben die Damen vom Kath. Frauenbund wieder echte Palm-und Buchsbaumzweige zu Palmbüscherl und Buchskränzen verarbeitet. Dafür haben sich am Freitag zuvor, fleißige Frauen bei der Fam. Stanglmeier eingefunden und viele Stunden gebastelt. Wie immer wurden diese an den Mainburger Kirchen, vor der Messe, verkauft und durch den Zelebrant mit Weihwasser besprengt und geweiht. Die Palmbüscherl können zu Hause an ein Kreuz gesteckt, oder in  einer Vase gestellt werden, sie sollen das Heim vor Unheil und Krankheit schützen.

Der Verkauf war sehr erfolgreich, somit hat sich der große Aufwand gelohnt und der Ertrag kann wieder an Bedürftige gespendet werden.

An alle fleißigen Mithelferinnen und Spender des Bastelmaterials, vielen herzlichen Dank.

Auch ein großer Dank geht an die Fam. Stanglmeier für die Bereitstellung der Garage zum Basteln. 


23.03.2018 Ehrungen für das Ehrenamt

Heute fand im Landratsamt Kelheim die Verleihung des Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt statt. Langjähriges Engagement und Treue im Katholischen Frauenbund ging an zwei Frauen aus Mainburg. Frau Roswitha Meindorfer und Gine Wittmann können sich über diese Ehrung freuen.

Mit auf dem Bild unten von links:

Hannelore Langwieser, Bürgermeister Josef Reiser, Katharina Stanglmeier, Roswitha Meindorfer, Gine Wittmann, Waltraud Kistler, Landrat Martin Neumeyer


14.03.2018 Ausflug - Kaffeerösterei und da'himmegugga

Ein ganzer Bus voller lustiger Frauen machten sich auf den Weg zum Irschenberg, um die Kaffeerösterei Dinzler zu besichtigen. Nach einen informativen Vortrag, über den Anbau und der Verarbeitung von Kaffee, konnten alle das schöne Lokal besuchen und sich dem leiblichen Wohle hingeben.  Danach wurde die Firma Gabor in Rosenheim besucht. Die Damen konnten dort Ihrer heimlichen Leidenschaft, dem Schuhe kaufen, nachgehen. Glücklich und zufrieden ging der Ausflug weiter nach Riedering. Das urige Theaterzelt überraschte mit einem skurrilen und außergewöhnlichen Theaterstück "Da'Himmegugga". Eine pfiffige und nachdenkliche Geschichte im bayerischen Dialekt wurde vorgetragen. Nach vielen Lachern ging ein gelungener Ausflugstag zu Ende,  und anschließend fuhr man direkt nach Hause, nach Mainburg.

Alle freuen sich schon auf das weitere Programm in 2018.


27.02.2018 Generalversammlung im Pfarrheim

Im Pfarrheim wurde wieder die alljährliche Generalversammlung abgehalten. Die erste Vorsitzende Frau Waltraud Kistler konnte eine hohe Anzahl der Mitglieder begrüßen und das abgelaufene Kalenderjahr noch einmal erläutern. Der Tätigkeitsbericht, vorgetragen von Frau Martha Böhm, ließ auf ein erfolgreiches Jahr zurück blicken. Auch die finanzielle Seite des gut geführten Frauenbundes wurde von Schatzmeisterin Frau Beate Hof erläutert. Der Verein steht auf gesunden Beinen und lässt für das neue Jahr wieder viele gute Unternehmungen zu. Das Jahresprogramm wurde von der zweiten Vorsitzenden, Frau Ulrike Siebler, vorgestellt. Als große Freude konnten zwölf neue Damen im Frauenbund begrüßt und mit einem kleinen Blumengeschenk den Mitgliedern vorgestellt werden. Bei Würstl mit Brot und Getränken konnte der Abend ausklingen.

Ein herzliches "Vergelt's Gott" an alle Beteiligten, die wieder einen schönen Abend ausrichteten.

Neue Mitglieder, unteres Bild:

ab 2. v. li. : Luise Hautmann, Rita Eder, Marianne Fertl, Waltraud Gröber, Dr. Petra Höller, Gerlinde Fischbäck, Annemarie Hierl, Hannelore Möser, Gaby Koppert, Elisabeth Schipke, Maria Bachmeier, Barbara Schmid-Mildner.

außerdem auf dem Bild unten:

1. v. li.     zweite Vorsitzende Ulrike Siebler

1. v. re.    Herr Stadtpfarrer Paulus

2. v. re.    erste Vorsitzende Waltraud Kistler


24.02.2018 Kaffeeklatsch in Steinbach

Der Frauenbund Steinbach hat wieder zum Kaffeeklatsch eingeladen. Gerne sind die Frauen vom Frauenbund Mainburg der Einladung nachgekommen. Bei gutem Kaffee und auserlesenen, selbst gebackenen Kuchen und Torten konnte sich Leib und Seele erfreuen. Lustig und ausgelassen ging der Nachmittag zu Ende.

Ein herzliches Dankeschön an die Veranstalter.


08.02.2018 Ü-60 Treff

Der sehr beliebte Ü-60 Treff fand am Nachmittag im Pfarrheim statt. Passend zum Fasching haben sich die Damen des Frauenbundes angemessen verkleidet. Auch die Besucher kamen vereinzelt mit einem Faschingskostüm zur Veranstaltung. Die Kindergarde Attenhofen trat mit ihrem gesamten Showprogramm auf. Bei Kaffee und Faschingskrapfen konnte der Nachmittag, mit guter Musik und bester Stimmung, verbracht werden.  Sogar das Tanzbein wurde geschwungen.  Lustig und ausgelassen ging der Nachmittag zu Ende.


02.02.2018 Fasching in Rudelzhausen

Der Kath. Frauenbund in Rudelzhausen hat den alljährlichen Weiberfasching veranstaltet. Einigen lustige Frauen von Frauenbund Mainburg haben es sich nicht nehmen lassen und sind maskiert mit dem Kleinbus angereist.

"A fezen Gaudi, hama kappt"! So der Tenor der Damen. Erst zu später Stunde hat sich der Bus wieder in Richtung Heimat begeben.  Schon heute ist klar.....do foma näxts Jor wieda hi....


20.01.2018 Winterwanderung  nach Notzenhausen

Bei angenehmen winterlichen Temperaturen ging eine große Gruppe vom Frauenbund nach Notzenhausen ins Wirtshaus Kreitmair. Bei guten Kaffee und Kuchen konnten die Damen einen gemütlichen Plausch abhalten.

Nach der Stärkung im Gasthaus traten alle frohen Mutes den Nachhauseweg wieder an.


19.01.2018 Faschingsfeier in Elsendorf

Einen ausgesprochen lustigen Abend verbrachten die Damen vom Frauenbund Mainburg bei den närrischen Weiberfasching in Elsendorf. Im Gasthaus Bösl feierte der Frauenbund Elsendorf bei ausgelassener Stimmung ihren alljährlichen Fasching. Nachdem das Tanzbein kräftig geschwungen wurde und das leibliche Wohl auch nicht zu kurz gekommen ist,  konnten die Damen den Abend lustig und vergnügt ausklingen lassen, mit dem Fazit: ....nächstes Jahr wieder.....


05.12.2017 Weihnachtsfeier

Die alljährliche Weihnachtsfeier hat wieder beim Gasthaus Seidlbräu stattgefunden. Nach einem Gottesdienst in der Pfarrkirche ging es direkt ins Gasthaus, um dort die Weihnachtsfeier mit der Spendenvergabe, zu feiern.

Nach der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Frau Waltraud Kistler konnten alle Anwesenden ein herrliches Weihnachtsmenü genießen. Die musikalische Untermalung übernahmen die bekannten Damen, Rosi Zeilmaier, Rita Hösl und Johanna Kirmeier aus Mainburg. Wunderbare Adventlieder, Gedichte und Geschichten wurden vorgetragen. Zwischendurch konnten dann die Spenden an die wohltätigen Einrichtungen KUNO Regensburg, Armenhilfe, Minitranten,  Tafel und für den Kirchenschmuck und den Unterhalt des Pfarrheim vergeben werden.

Die Spende für Frauen helfen Frauen wurde per Überweisung getätigt. Dafür den allerbesten Dank an die vielen freiwilligen Helferinnen, ohne Sie wäre diese Spendenaktion nicht möglich gewesen.

Zu guter Letzt besuchte uns auch noch der hl. Nikolaus mit dem Knecht Ruprecht bei Glühwein, Punsch und den selbst gebackenen Lebkuchen konnte der Abend zu Ende gehen. Wir wünschen allen ein friedliches und ruhiges Weihnachtsfest im Kreise der Familien und geliebten Menschen. Einen guten und gesunden Start ins neue Jahr 2018.


26.11.2017 Schmankerlbasar im Pfarrheim

Der alljährliche Schmankerlbasar im Pfarrheim war wieder ein voller Erfolg. Schon in den Mittagsstunden versammelten sich die ersten Besucher am Eingang des Pfarrheims. Pünktlich um 13.30 Uhr wurden dann die Türen für den Besucherraum geöffnet. Die wunderschönen Adventgestecke und -sträuße konnten gleich im Eingangsbereich besichtigt und gekauft werden. Der Basar bot für Jedermann zahlreiche kulinarische Delikatessen an. Alles wurde von den fleißigen Frauen in den letzten Wochen gebacken, gekocht, eingeweckt und schön dekorativ, für den Verkauf, verziert und verpackt. Nach dem Einkauf konnten die Besucher bei einer Tasse Kaffee oder Tee die herrlichen selbst gebackenen Torten und Kuchen genießen und den Nachmittag gemütlich im Pfarrheim verbringen. Das Angebot war überwältigend, alle Damen brachten nur die besten Torten zum Verzehr ins Pfarrheim. Alles im Allem, war der Basar wieder ein Highlight im Kalenderkreis des Frauenbundes und macht stolz auf die Leistungen aller beteiligten Frauen. Der Erlös der Veranstaltung wird wieder sozialen Zwecken zu Gute kommen.

Dafür kann man nur ein allergrößtes "Vergelt's Gott" sagen, denn ohne den fleißigen und unermüdlichen Einsatz aller Beteiligten, wäre so eine Aktion nicht denkbar.


Okt-Nov. 2017 Arbeiten zum Schmankerlbasar

Seit Dienstag, den 24. Oktober 2017 wird wieder emsig für den alljährlichen Schmankerlbasar im Pfarrheim gebacken, bekocht und gebastelt. Zahlreiche Helferinnen haben in den letzten vier Wochen, am Nachmittag und am Abend Plätzchen, Lebkuchen und Früchtebrot gebacken und wunderschön verziert. Köstlichkeiten aus der Küche, wie Blaukraut, Suppengrün, Hausmachersenf und unterschiedliche Marmeladen, Gelees, Chutneys und Liköre wurden für den Verkauf hergestellt. Die künstlerisch begabten Damen bastelten wieder wunderschöne Adventkränze und -gestecke. Der Erlös kommt sozialen Zwecken zugute. Die unglaublich fleißigen Frauen können sehr stolz auf ihre Arbeiten sein.

Dafür kann man nur noch ein herzlichen "Vergelt's Gott" sagen.


04.10.2017 Tagesausflug nach Regensburg

Ganz gemütlich um 10 Uhr am Vormittag machte sich der Kath. Frauenbund Mainburg auf den Weg nach Regensburg, um bei herrlichem Herbstwetter, das Fürstenhaus von Thurn und Taxis zu besichtigen. Der Rundgang wurde von sehr engagierten Schloßführern durchgeführt, dabei bekam man einen kleinen Einblick in die Entstehungsgeschichte des Schlosses St. Emmeram und deren Bewohnern. 

Nach knapp einer Stunde kultureller Bildung, besuchten die Damen das angrenzende und wunderschöne Brauhaus des Fürstentums. Bei dem großen Angebot der Speisekarte,  war die Qual der Wahl groß.

Anschließend konnten alle die Altstadt von Regensburg genießen und den Nachmittag , je nach Lust und Laune, verbringen. Pünktlich um 18 Uhr traten alle die Heimreise wieder an.

Ein gemütlicher und entspannter Tag ging zu Ende.


13.09.2017 Wanderung auf die Gindelalmen am Schliersee

Die diesjährige Wanderung führte die Frauen vom Frauenbund Mainburg und Elsendorf an den Schliersee. Bei bestem Wanderwetter haben sich 52 Frauen auf dem Weg dorthin begeben. Ein anspruchsvoller Wanderweg führte über saftige Wiesenhänge und schattigen Waldstücken zu den drei Gindelalmen. Auf den gutbewirtschafteten Hütten konnte sich jeder nach Herzenslust dem leiblichen Wohl hingeben. Kaiserschmarrn, Kasbressknödeln und vieles mehr wartete auf den Wanderer, dabei durfte ein guten Glas Bier nicht fehlen. Ausgeruht und zufrieden ging es zurück an den Ausgangspunkt. Unten angelangt kehrten wir im Bauencafe Hennerhof ein. Mit selbstgebackenen Kuchen und anderen Köstlichkeiten konnte der gelungene Wandertag zu Ende gehen. Staufrei und entspannt fuhren wir der Heimat entgegen.


14. + 15.8.2017 Kräuterbüscherlbinden

Der Katholische Frauenbund Mainburg hat auch in diesem Jahr wieder viele Kräuterbüscherl gebunden und diese zum Verkauf am Maria Himmelfahrtstag angeboten. Schon in der Frühe sind die fleißigen Damen ausgeschwärmt und haben die verschiedenen Heil-und Gewürzkräuter in der heimischen Umgebung gleich eimerweiße gesammelt.  Am Montagnachmittag wurden von 22 Damen in der Stanglmeier-Garage, die Kräuter z. B. Schafgarbe, Bohnenkraut, wilde Minze, Taubnessel, Oregano, Thymian, Hopfen, Getreide u.v.m. zu wohlriechenden Sträußen verarbeitet. Zum Abschluß setzte man sich noch gemütliche bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen zusammen. Die Sträuße konnten vor der Stadtpfarrkirche an die Kirchenbesucher verkauft und in der Messe geweiht werden. Für die vielen Blumenspenden bedankt sich der Frauenbund recht herzlich.


22.07.2017 Radlausflug nach Au/Hallertau

Der Frauenbund hat am Samstagnachmittag einen Radlausflug nach Au in der Hallertau durchgeführt. Begeisterte Radlfahrerinnen haben sich eingefunden und einen lustigen und stressfreien Ausflug unternommen. Ein kurzer Aufenthalt im Cafe Zintl, zum Verzehr von Kaffee und Kuchen oder auch einen schmackhaften Eisbecher, hat für Stärkung gesorgt und somit konnten die Frauen die Heimfahrt antreten. 


14.07.2017 Wanderung im Waldnaabtal

Kurz nach 8 Uhr am Morgen machten Sich einige Naturliebhaberinnen auf den Weg ins wildromantische und ursprüngliche Waldnaabtal, zwischen Falkenberg und Windischeschenbach. Das Waldnaabtal ist geprägt von hoch aufragenden Felsengebilde und außergewöhnlicher Flora und Fauna. Eine Besichtigung der Burg Falkenberg war möglich. Somit konnte jedes Frauenbundmitglied nach Herzenslust durch die wunderbare Landschaft wandern oder die 1.000jährige Burg Falkenberg besichtigen. Nach einer deftigen Brotzeit und dem Genuss vom untergärige gebrauten Zoigl-Bier ging ein schöner und lustiger Ausflugstag zu Ende. Glücklich und zufrieden machten sich die Damen auf den Heimweg.


15.06.2017 Fronleichnamsprozession

Schon früh am Morgen fanden sich viele fleißige Frauen am Griesplatz ein um den Blumenteppich für den Altar zur Fronleichnamsprozession zu gestalten. Durch die vielen Blumenspenden der Hobbygärtner konnte ein prachtvoller bunter Blumenteppich mit Opferlamm gestaltet werden. Die anschließende Prozession wurde gut besucht. Vielen Dank an die Helfer und den Blumenspender.


18.05.2017 maiandacht an der maria-Hilf-Kapelle

Pünktlich um 18.30 Uhr fuhr uns Ernst Stanglmeier mit dem Bus nach Osterwaal an die Maria-Hilf-Kapelle zur Maiandacht. Mit besinnlichen Marienliedern und -texten ist die alljährliche Maiandacht von Herrn Pfarrer Paulus gehalten worden. Anschließend konnten die Andachtsbesucher einen köstlichen warmen Leberkäs beim Zieglerbräu in Mainburg genießen. Mit guter Stimmung wurde der Tag beendet.


14.05.-17.05.2017 Ausflug nach Turin

Am Sonntag um 6 Uhr, in aller Herrgottsfrühe, machten sich 41 gut gelaunte Frauen auf den Weg nach Italien, in das wunderschöne Piemont. Nach einer langen Anreise konnten alle den ersten Abend in Turin genießen.  Am Montag wurde, mit einer freundlichen Italienerin und bestem Wetter, die Stadt Turin per Fuß erkundet. Sehenswürdigkeiten wie der San Carlo Platz, Mole Antonelliana und der Palatine Tower, sowie der Turiner Dom, wurden besichtigt. Am darauffolgenden Tag konnte die wunderbare kleine Stadt Alba besucht werden und anschließend war eine Weinprobe auf dem Weingut Cavallotti im Programm. Nach sehr gutem Essen und wunderbaren Weinen ging der Tag in Turin zu Ende. Am Mittwoch war dann die Heimreise angesagt. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Mailand mit Besichtigung des Mailänder Doms und der Galleria Vittoria Emanuele II, ging es geradewegs nach Mainburg zurück. Glückliche und lustige Tage nahmen ihr Ende.


27.04.2017 Vortrag von Schwester Teresa Zukic

Einen sehr gelungenen und kurzweiligen Abend konnten die Damen und Herren bei dem Vortrag der wunderbaren Klosterschwester Teresa Zukic erleben. Das Pfarrheim war restlos gefüllt, sodass auch viele Besucher nur noch einen Stehplatz ergattern konnten. Viele Passagen des Vortrags haben die Zuhörer an eigene Erlebnisse erinnert. Fast jeder fand sich im Vortrag  wieder. Den Mut zur Zärtlichkeit, den Papst Franziskus von uns Christen fordert, hat auch Schwester Teresa mit Begeisterung an die Besucher weitergeben können. Mit lachenden und glücklichen Gesichtern konnten die Besucher nach erfüllten 90 Minuten das Pfarrheim verlassen. Es war ein wunderbarer Abend.


12.04.2017 Spendenübergabe an Tobias

An den kranken Jungen, Tobias aus Grafendorf, konnte der Frauenbund eine stolze Summe von Euro 2.000,00 überreichen. Bei der Generalversammlung wurden ganz spontan € 548,00 von den anwesenden Damen gespendet und der Palmbüscherlverkauf an den Mainburger Kirchen hat auch noch € 1.189 eingebracht. Die Aufstockung auf € 2.000,00 hat der Frauenbund übernommen.

Ein großer Wunsch von Tobias ist nach der Genesung ins Disneyland Paris zu fahren. Mit dieser Summe kann der Wunsch realisiert werden. Der gesamte Frauenbund und die Vorstandschaft wünschen Tobias und seiner Familie alles erdenklich Gute und eine baldige Heilung.


09.04.2017 Verkauf am Palmsonntag

Die fleißigen und bastelbegabten Frauen haben sich auch heuer wieder eingefunden und für einen guten Zweck die Palmbüscherl  und Rosenbüscherl für den Verkauf am Palmsonntag  hergestellt. In einer lustigen und entspannten Runde konnten  viele bunte Palmgestecke, für das Kreuz oder einfach nur für eine schöne  Vase,  gebastelt werden.  Wie alle Jahre konnten die Bastelarbeiten bei der ehemaligen Vorsitzenden Frau Käthe Stanglmeier  durchgeführt werden. Herzlichen Dank an allen Damen und auch an die Käufer der Bastelarbeiten. Mit großem Stolz wird der Ertag gespendet.


05.04.2017 Frühstück im Pfarrheim

Das alljährliche Frühstück im Pfarrheim war auch heuer wieder ein voller Erfolg. Viele Damen haben sich eingefunden. Selbst ein 5-Sterne-Hotel könnte kein besseres oder appetitlicheres Buffet aufbauen. Alle angebotenen Lebensmittel waren regional, sehr liebevoll ausgesucht und angerichtet.  Die Besucher konnten nach Herzenslust schlemmen und den Tag mit gut gefüllten Mägen beginnen. Die Organisation übernahm Frau Benedikta Eisenmann mit vielen fleißigen Helferinnen. Dafür den aller herzlichsten Dank. 

Die 1. Vorsitzende Frau Waltraud Kistler begrüßte die Damen und wünschte allen einen guten Appetit.


05.4.2017 zusätzlich - zum Frühstück - Anleitung zum Schalbinden

Zusätzlich zum Frühstück erhielten die Damen eine Unterweisung im Schalbinden. Um auch im Alltag, oder bei besonderen Anlässen den Schal, oder das Tuch richtig gebunden zu haben, hat Frau Tanja Oblinger gute Anleitungen an die Damen weitergegeben. Hierfür sprach ihr Frau Waltraud Kistler unser aller Dank aus.


24.03.2017 Einkehrtag in Werdenfels

Bei einem freundschaftlichen Zusammentreffen der Frauen vom Frauenbund Mainburg und Empfenbach wurde das Haus Werdenfels besucht. Hierbei handelt es sich um ein Exerzitien-und Bildungshaus der Diözese Regensburg. Tief beeindruckt und in besinnlicher Stimmung kehrten die Damen, nach diesem ereignisreichen Tag in die Heimat zurück.      


15.03.2017 Generalversammlung mit neuwahl

In der Generalversammlung fand ein Stabwechsel statt. Frau Waltraud Kistler wurde zur 1. Vorsitzenden gewählt und löste damit die langjährige Vorsitzende Frau Katharina Stanglmeier ab. Die anwesenden Mitglieder wählten eine komplett neue Vorstandschaft. Die motivierten und engagierten Damen werden ihr Bestes geben um den Frauenbund auch in den nächsten Jahren erfolgreich zu führen. Hierfür wünschen wir gutes Durchhaltevermögen und gutes Gelingen.

Neue Vorstandschaft:

Bild oben: Ausgesch. Käthe Stanglmeier, Benedikta Eisenmann, Karin Schweigard, Christine Riedmüller, Ulrike Siebler, Gertraud Eder, Waltraud Kistler, Beate Hof, Ursula Holzmann, Andrea Kamp, Rosi Zeilmaier.

Martha Böhm (nicht auf dem Foto) 

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und Ehrungen für die ausscheidende Vorstandschaft:

Bild mitte links: Ausgesch. Käthe Stanglmeier, Waltraud Kramschuster, Maria Größmann, Anna Eder, (nicht anwesend : Maria Grasmeier, Hannelore Langwieser u. Sybille Schönhuber) , Gine Wittmann u. Christa Mirlach

Bild mitte rechts: Georgine Wittmann, Helga Gebendorfer, Ursula Holzmann, Brigitte Wagner, Rita Kempf, Roswitha Meindorfer.

Neu Mitglieder:

Bild unten: Ausgesch. Käthe Stanglmeier, Christine Anthofer, Petra Burger, Georgine Ehrmeier, Brigitte Hagl, Edith Hofbauer, Antonie Kolbeck, Inge Limmer, Brigitte Reitmeier, Angelika Schäfer, Sarah Schloderer, Hilde Schmautz, Katharina Winklmeier.


23.02.17  Ü-60 Feier am unsinnigen Donnerstag im Pfarrheim

Im vollbesetzten Pfarrsaal feierten die gut gelaunten Senioren den unsinnigen Donnerstag. Höhepunkt des Nachmittags war der Auftritt der Narrhalla Mainburg mit der Kinder- und Jugenddgarde, sowie dem Kinderprinzenpaar.


14.01.17 Winterwanderung Ebrantshausen

Nach Ebrantshausen führte die diesjährige Wanderung des Frauenbundes. Bei eisigen Temparaturen ging es nach einem 1-stündigem Marsch ins Gasthaus Grasl. Gestärkt mit Kaffee und Kuchen machte man sich dann wieder auf dem Heimweg.


10.12.16 Garmisch

Das Ziel der Fahrt zu einem Christkindlmarkt war dieses Jahr Garmisch-Partenkirchen. Da die Weihnachtslesung krankheitsbedingt abgesagt wurde, konnte man kurzfristig die Sprungschanze mit Führung besichtigen. Die Frauen liessen sich den Sonnentag mit herrlicher Alpenkulisse nicht entgehen.

30.11.16 Adventfeier

Bei der diesjährigen Adventfeier im Gasthof Seidlbräu in Mainburg wurden aus dem Erlös des Schmankerlbasars wieder Spenden  an verschiedene Institutionen und Hilfsprojekte verteilt. So wurde u.a. der Kinderschutzbund Regensburg und das Kinderheim Schrobenhausen großzügig bedacht.



Wer wir sind

Der Frauenbund Mainburg, sind Frauen aller Altersstufen und in verschiedenen Lebenssituationen, die das leben in Familie und Berufe sowie Kirche und Staat mitgestalten wollen.

Was wir machen

Bei unseren Aktivitäten kann man sich vielfältig einbringen. Es gibt verschiedenste Veranstaltungen, Vorträge zu aktuellen Themen, kreative Kurse sowie Ausflüge zu interessanten Zielen.

Kontakt

Vorsitzende:
Waltraud Kistler
Ganghoferweg 14
84048 Mainburg
Tel. 08751 4444

Zur Kontaktseite



Komm an Bord und sei dabei

Sie wollen Ihren Horizont erweitern, sich engagieren und natürlich auch Spaß haben? Gestaltet Politik, Gesellschaft und Kirche aktiv mit und werdet Teil des Mainburger Frauenbundes! Zur Beitrittserklärung